Wer zahlt den Makler - neues Gesetz - Bestellerprinzip





MAKLERHONORAR

Die Neuregelung im Überblick.

Was hat sich geändert seitdem das neue Gesetz zum Maklerhonorar in Kraft getreten ist? Seit dem 23.12.2020 ist es nicht mehr zulässig, dass der Käufer das Maklerhonorar allein trägt. Ferner darf das mit dem Käufer vereinbarte Maklerhonorar nicht höher als das mit dem Verkäufer vereinbarte sein. Diese Regelung gilt für Einfamilienhäuser und Wohnungen. Der Makler darf vom Käufer nur noch dann ein Honorar fordern, wenn er mit diesem eine Vereinbarung in Textform getroffen hat. Das Verschicken eines Exposés mit Provisionshinweis, so wie bisher, genügt nicht mehr. Lesen Sie hier, welche Honorarmodelle jetzt möglich sind:

Bestellerprinzip, wer bezahlt den Makler, Bestellerprinzip Immobilienverkauf, neues Gesetz Maklerprovision, Maklerhonorar, hauskauf
Bestellerprinzip, wer bezahlt den Makler, Bestellerprinzip Immobilienverkauf, neues Gesetz Maklerprovision, Maklerhonorar, hauskauf
Bestellerprinzip, wer bezahlt den Makler, Bestellerprinzip Immobilienverkauf, neues Gesetz Maklerprovision, Maklerhonorar, hauskauf

Sie haben weitere Fragen zur Neuregelung der Provisionsaufteilung?

    Angaben mit * sind Pflichtfelder und müssen zur Bearbeitung Ihrer Anfrage ausgefüllt werden. Alle weiteren Angaben sind freiwillig. Je genauer Sie Ihre Anfrage stellen, desto effektiver können wir sie beantworten.
    Datenschutzhinweis: Sie erklären sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben zur Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden dürfen. Weitere Informationen zum Datenschutz und Widerrufshinweis finden Sie unter Datenschutzerklärung.

    Zum Spam-Schutz beantworten Sie bitte folgende Frage (Antwort als Zahl)